Kennt ihr das? Es passieren euch eine Reihe schlechter Dinge und ihr wünscht euch einfach, dass sich alles ändert. Ihr wünscht euch vielleicht sogar, dass ihr manchmal jemand anders wärt.
Doch zu oft erscheint es viel zu schwer oder sogar ist viel zu spät sich zu ändern.
Dabei ist es so wichtig in der heutigen Zeit, dass ihr a) selbst mit euch zufrieden seid und b) die Leute die euch wichtig sind und die Dinge die euch wichtig sind, mit Sorgfalt behandelt.

Für jeden der ein „neues Ich“ will, habe ich hier ein paar Tipps. Und dieser Artikel ist sehr ernst gemeint.

 

1.Einsicht

Um etwas zu ändern, musst du zunächst mal einsehen, dass es so wie es jetzt ist nicht mehr weiterlaufen kann.
Gib es zu! Allein die Tatsache, dass du diesen Artikel angeklickt hast, zeigt, dass du dich ändern willst.
Jetzt musst du Willen beweisen!

2.Plan

Was willst du verändern? Notiere dir die Dinge die momentan schieflaufen! Notiere dir, was willst du ändern?
Wie genau soll dein „neues Ich“ sein? Ohne einen Plan kommt man im Leben nicht weit. Egal um was es geht.
Nimm dir also ein Blatt Papier und schreib in Ruhe auf, was du ändern möchtest.

3.Mach den ersten Schritt!

Du kannst dich nicht von heute auf morgen ändern, aber je früher du anfängst, desto schneller erreichst du dein Ziel. Plane jeden einzelnen Schritt genaustens durch.
Du musst hartnäckig bleiben, damit dein neues ich genauso wird wie du es dir wünscht!

4.Fall nicht in alte Muster zurück!

Wenn du dich ändern willst, dann bleib verdammt nochmal dabei. Fall nicht zurück in dein früheres Leben, denn du willst es ja nicht grundlos ändern! Bleib am Ball. Gib NIE auf!

 

5.Keine Grenzen

Setze deinem „neuen Ich“ keine Grenzen! Du kannst sein wer du willst und was du willst. Allerdings ist es bis dahin ein steiniger Weg, aber den wirst du schaffen.
Ich werde dir dabei helfen.

 

Folg MACHDICHFRESH auf Facebook.
Schau hier für mehr MOTIVATION.

WORK HARD EVERYDAY.