Hallo! Im heutigen Artikel geht es un die Kaizen-Methode und wie du es schaffen kannst, dein Leben mit ihr in nur 30 Tagen zu verändern.

Was ist die Kaizen Methode?

Die Kaizen-Methode kommt ursprünglich aus Japan (Ich weiß, hättest du das früher gewusst hättest du dem Sushi-Mann letztes Mal mehr Trinkgeld gegeben…) und bedeutet umgangssprachlich etwas wie “Veränderung zum Besseren”. Die Kaizen-Methode verfolgt das Ziel einer stetigen, fortlaufenden Verbesserung eines Prozesses. Oder einfach gesagt: Es geht darum, dass du kontinuierlich wächst und besser wirst.

Schritt für Schritt.

Wie kann ich damit mein Leben verändern?

Um die Kaizen-Methode auf dein Leben anzuwenden, benötigst du zunächst einen Plan (keine Sorge, am Ende des Artikels erhältst du von mir einen Musterplan, damit du gleich anfangen kannst :-)))) )

1.Akzeptier es.

Der erste Schritt für deine Veränderung ist, dass du die Realität akzeptierst. Ja, du bist zu dick/unerfolgreich/gibst zu viel Geld aus/faul… you name it. Und nein, es gibt keine Pille oder keinen Online-Kurs mit dem du das von heute auf morgen ändern kannst. Also akzeptier, dass Veränderung einen echten Prozess brauch.

 

2. Finde heraus was du ändern willst!

Stell dir vor, dass es schon wieder Weihnachten ist, sagen wir nächstes Jahr und du bist wieder mit deiner Familie zusammen. Dein Bruder erzählt von seinem tollen neuen Job, deine Cousine von dem neuen Mini-Cooper den sie sich gekauft hat – kurz gesagt: Alle haben etwas erreicht. Was ist mit dir?
Möchtest du dar stehen ohne auch etwas prahlen zu können? Möchtest du sagen, dass du es geschafft hast alle Game of Thrones Staffeln 3 mal durchzuschauen? Ich behaupte einfach mal nein…

Also fängst du jetzt an und überlegst womit du im nächsten Jahr angeben willst. Möchtest du endlich abnehmen? Oder vielleicht dich weiterbilden? Willst du aufhören Videospiele zu spielen oder endlich anfangen zu investieren, damit du nicht mehr am Ende des Monats pleite bist?

Schreib es auf!

Aber bitte nicht nur Ziele wie “Sport machen”, ” Ein Business gründen”… Deine Ziele müssen exakt sein!
Am besten funktioniert das, wenn du ein paar Zahlen hinzufügst: So zum Beispiel wenn dein Ziel abnehmen ist, ” von 90 auf 80 Kilo Körpergewicht”. Durch die Zahlen hast du eine messbare Größe mit der du deine Forschritte besser tracken kannst.

 

Natürlich gibt es auch Ziele, bei denen es eher schwierig ist in genauen Zahlen zu denken, so wenn du beispielsweise dich weiter bilden willst.. kannst du natürlich nicht sagen, ich möchte Fünf Bildung bis Dezember haben. Deswegen solltest du da eher die Strategie des nächsten Punktes anwenden..

3. Definiere die exakten Schritte!

Um deine Ziele zu erreichen, musst du nun anfangen dein Ziel in Aufgaben herunter zu brechen, mit denen du jeden Tag an deinem Ziel arbeiten kannst. So wenn dein Ziel “Weiterbildung” ist, dann fängst du an und nimmst dir vor bsp: “Jeden Tag 30 Minuten lesen”, oder wenn dein Ziel “Abnehmen ist” dann “Nicht mehr als 2000 Kcal/1 Stunde Sport jeden Tag”. Damit du am Ball bleibst, habe ich dir hier den Plan zum selbst eintragen und abkreuzen eingefügt.

-> !!!!!HIER!!!!!

Und jetzt los, 🙂

MACH DICH FRESH!