Wie? Du weißt immernoch nicht wie du das beste aus deiner Zeit rausholst?- Na, dann habe ich jetzt hier Regel Nr.3 für dich.
„Fokus“

Kennst du das? Du bist top motiviert und es steht eine Menge Arbeit an.
Aber anstatt dich auf eine Aufgabe zur Zeit zu konzentrieren, fängst du an und arbeitest ein bisschen hier und ein bisschen da.
Am Ende des Tages hast du zwar jede Aufgabe ein bisschen bearbeitet, aber keine zu Ende.
Damit solltest du schleunigst aufhören!

Fokus ist das Zauberwort

Du solltest dich zunächst auf eine Aufgabe fokussieren und diese ganz erledigen, bevor du etwas neues anfängst.
Am besten fängst du immer mit der Aufgabe an, die dir am schwersten erscheint oder auf die du am wenigsten Lust hast.
Wenn du diese Aufgabe dann erledigt hast, werden dir die anderen weitaus leichter fallen.

Führe eine To-Do-List

Was für dich jetzt auf den ersten Blick wie ein Klischee klingen mag, ist in Wahrheit sehr hilfreich.
Besorge dir am besten eine Art Notizbuch und trage dort jeden Abend bevor du schlafen gehst die Dinge ein, die am nächsten Tag erledigt werden müssen.
Hierfür brauchst du lediglich fünf Minuten und ersparst dir so eine Menge unkoordiniertes Arbeiten am nächsten Tag,
denn wenn du schon heute genau weißt woran du morgen arbeiten wirst, dann kannst du weitaus zielstrebiger arbeiten.

Ein gutes Notizbuch findest du hier.

Ich hoffe, dass dir dieser kleine Tipp weiterhelfen kann.
Zusammen mit den anderen zwei Tipps hast du nun schon einige Regel für die Steigerung deiner Produktivität erhalten.

Die anderen beiden Regeln findest du hier:

Regel 1
Regel 2

Werdet hier auch Fan auf Facebook.
Werdet hier auch Fan auf Instagram.



WORK HARD EVERYDAY.